centerdevice tools2016 fazit

tools 2016 – digital. einfach. erfolgreich

von Sabine Hansjosten-Mülleram in Veranstaltungen

Viel Begegnungsraum und Austausch bei überschaubarer Besucherzahl, die tools 2016 bot interessante Themen, blieb aber hinter unseren Erwartungen zurück.

centerdevice tools 2016 fazit

Blick auf die „tools stage“

Inspiration, Networking, Kontaktpflege – das war unser Programm für die Connexpo tools in Berlin, auf der wir uns als Fachbesucher an neuen Trends und Themen orientierten. Als „Fachkonferenz für Digitales Arbeiten im Unternehmen“ ist die tools per se für uns als deutscher Business-Cloudsoftware-Anbieter genau das richtige Umfeld.

Anders als im Vorjahr fand das Geschehen diesmal auf zwei Ebenen statt. Auf der großen tools-Stage gab es Diskussionsrunden, Vorträge und Sessions zu Themen rund um Digitalisierung, Arbeit der Zukunft, Recruiting 2020, disruptive Entwicklungen und Erfolgsstorys durch Prozess-Optimierung.

Die locker moderierten Einheiten hätten teilweise mehr Publikum verdient. Das verlor sich aufgrund der Raumgröße und der räumlichen Aufsplittung, denn es gab neben drei Workshop-Bereichen noch eine weitere Etage mit insgesamt 45 Ausstellern. Verschiedene Software-Anbieter boten teilweise in 30minütigen Powertesting-Workshops Gelegenheit, Software-Lösungen auf den Zahn zu fühlen, ein Angebot, das wir gerne annahmen. Was kann diese Lösung, wo liegen die Unterschiede zu jener, gibt es Stärken und Schwächen – wie positioniert sich unsere eigene Cloud-Lösung im Wettbewerb?

Thema Suchmaschinen-Optimierung – auch ein interessanter Workshop der BerlinerAgentur digitaleffects, der verschiedene Lösungen aufzeigte und bewertete.

Das Themenfeld der tools war breitgefächert, von „Women in Digital“ über einen Inspiration Talk „Smart Working Environments“, Fraunhofer Institut, „Mobiles Internet als Chance“, „richtige Software-Implementierung im Unternehmen“, „Lead-Gewinnung“, und das „Zusammenspiel von Unternehmensstandort und digitalem Fortschritt“. Ebenso gab es Tipps, „Wie mittelständische Unternehmen von dem Handwerkszeug der Startups profitieren können“. Impulse für die professionelle Unternehmensdarstellung lieferte der Workshop „Moderne Businessplanung“, auch wie Digitalisierung in Unternehmen gelingen kann hörten die Besucher der connexpo tools.

„Wer in den nächsten fünf Jahren nicht digital wird, verschwindet vom Markt“

– BVMW-Präsident Mario Ohoven an die Konferenz-Besucher und -Aussteller.

Das Konferenzmotto war durchaus Programm – einfach ins digitale Schnellboot steigen und erfolgreich digital managen: Mittelständler, an solche war die Fachmesse durch die Kooperation mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BMMW) auch annonciert, fanden hier die Gelegenheit, Impulse aufzuspüren und gleich im Gespräch mit Ausstellern zu vertiefen und zu diskutieren. Was wir – denn auch wir sind ein mittelständisches Unternehmen – gerne nutzten. In diesem Sinne von dieser Stelle besonders herzliche Grüße an die Teams von usersnap , ConversionBoosting und Burda Direct Interactive, deren Lösungen und die dazugehörigen Fachgespräche uns in besonders guter Erinnerung geblieben sind.

Kleiner Tipp für die Organisatoren: Durch das neue Format war in den Workshop-Bereichen die Akustik teils etwas schwierig, insgesamt war die Messe gut organisiert, auch ein kleines Rahmenprogramm mit Speed-Networking fehlte nicht, das gastronomische Angebot empfanden wir jedoch als mager und überteuert.