Softwarepräsentation CenterDevice beim Cloud Unternehmertag

Cloud-Unternehmertag – das Digital-Event in Bonn

von Sabine Hansjosten-Mülleram in Veranstaltungen

Die Cloud-Welt kooperiert miteinander: Vernetzen und in Öko-Systemen denken

Softwarepräsentation CenterDevice beim Cloud Unternehmertag

Was unterscheidet die CEBIT 2018 vom Cloud-Unternehmertag, dem Digitalisierungs-Event für den Mittelstand? Bevor Sie ins Grübeln kommen, die Auflösung: Bei der CEBIT wird die Deutsche Telekom in diesem Jahr nicht als Aussteller zu sehen sein, den Cloud Unternehmertag (CUT), das erste große Cloud-Event des Jahres, ließ sich der Bonner Mobilfunk-Riese aber nicht entgehen.

Mit 1200 Anmeldungen toppte der Cloud-Unternehmertag diesmal alles. Die Magnetwirkung des CUT erklärt Scopevisio-Vorstand Michael Rosbach beim Come together der Aussteller am Vorabend so: „Hier in Bonn treffen sich qualifizierte Besucher aus dem Mittelstand – nahezu 100 Prozent Entscheider“. Das Digitalisierungs-Event für den Mittelstand zieht also die Richtigen an – Vernetzung auf Augenhöhe.

„NRW muss digitaler werden“

Diese Aufforderung adressierte Wirtschafts- und Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart als Auftaktredner und fand ein interessiertes Auditorium. Die sechste Auflage des Cloud-Unternehmertages zeigte sich als lebendiges Veranstaltungsformat. Souverän und locker präsentierten Scopevisio-Gründer Dr. Jörg Haas und Michael Rosbach spannende Neuigkeiten aus ihrer Softwareschmiede: Das Scopevisio-Cloud-Ökosystem stellt die Weichen für die digitale Transformation des Mittelstandes – den Weg in diese Welt öffnet die Integration via OpenScope Kommunikationsplattform, die Scopeviso-Entwicklungsleiter Stepan Rutz vorstellte.

Branchenkenner ließen die CUT-Besucher an ihrem erfolgreichen Digitalisierungs-Kurs teilhaben, so skizzierte Philipp Depiereux (etventure GmbH) zusammengefasst unter „Digitize or die“ seine Roadmap zum digitalen Geschäftsmodell. Wie digitale Innovation das Wachstum treibt, zeigte Kent Hahne, Gründer und CEO der apeiron restaurant & retail GmbH, sein Appell: „Denken Sie im Ökosystem, öffnen sie sich, vernetzen sie sich“. Für die Anwalts-Branche schilderte Medienanwalt Christian Solmecke, wie die Digitalisierung seine Kanzlei nicht nur rettete sondern ihr massenhaft Mandanten bescherte. Solmecke entwickelt eine Kanzlei-Software aus der Cloud: Legalvisio startet im Frühjahr in die Beta-Phase und ist, wie Scopevisio und CenterDevice, eine High-Tech-Eigengründung unter dem Dach der Bonner HW Partners AG.

Trends, Visionen, Impulse

Auf die Cloud-Perspektiven im Mittelstand fokussierte Christian Geckeis von Microsoft-Deutschland. Präzise Unternehmenssteuerung durch Zusammenwirken professioneller Cloud-Lösungen und Projekteffizienz durch modernes Videocoaching (ScopeTorial) waren die Themen interessanter und lebendiger Breakout-Sessions.

Unter der Moderation von Heinrich Vaske, Editorial Director von Computerwoche und CIO, stand die Podiumsdiskussion „Arbeit der Zukunft“ mit Gastgeber Dr. Jörg Haas, Philipp Depiereux, Sigurd Jaiser (sipgate) und Ulrike Lüneburg, Siegwerk Druckfarben. Haas‘ Fazit: „Wir machen niemanden überflüssig, wir machen Unternehmen überlebensfähig“.

Impulse für die Verquickung eigener Technologien in Cloud-Ökosysteme gab das hochkarätige und interessante Aussteller-Forum: Anwalts-Software und Kassensystemlösungen aus der Cloud, Digitalisierungs-Piloten wie das Digital Hub Bonn oder Bonn digital waren ebenso mit von der Partie, wie die innovativen Neugründungen und Gig-Economy-Companies Gigwork und Carmato. Nicht zu vergessen die eingangs erwähnte Deutsche Telekom, die IHK Bonn Rhein-Sieg und der Bundesverband mittelständische Wirtschaft. Auf konsequenter Linie mit dem Gedanken des Cloud-Ökosystems verkündeten Scopevisio und das Softwarehaus Eurodata im Nachgang des CUT eine Produkt-, Technologie und Entwicklungspartnerschaft.

Part und Partner in der Business-Cloud

Wir von CenterDevice waren als Partner- und Scopevisio-Schwesterunternehmen aktiver Part beim Cloud-Unternehmertag. Wie sich unsere Business-Dokumentenmanagement- und -Collaborationlösung in bestehende Softwarelandschaften einpasst und so heute bereits Bestandteil von Cloud-Ökosystemen ist, zeigte unser Kooperationspartner Scanfabrik mit Branchen-Workflows für Unternehmens- und Steuerberatungen am Gemeinschaftsstand. Auch in der Scopevisio-Unternehmenssoftware steckt das Entwickler-Know-How von CenterDevice – das Herzstück der Cloud-Suite, die DMS-Komponente „Teamwork“, ist via RESTful API integriert.

Eine Business-Vision und wir mittendrin: CenterDevice – DMS im Cloud-Ökosystem

Die Möglichkeiten, CenterDevice zu integrieren, individualisieren oder zu internationalisieren – eben der Gedanke des Ökosystems – fand bei den Ausstellern und Besuchern des Cloud-Unternehmertages große Resonanz. Unsere Entwickler Dr. Patrick Peschlow, Dr. Simon Schwarzer und Muhammet Altindal konnten technische Detailfragen kompetent beantworten. Dass virtuose Technologie mit CenterDevice in eine anwenderfreundliche und intuitive Lösung übersetzt wird, zeigte Cathrin Mentzel, Lead Online Marketing. Die brillante Suchfunktion, neue Workflow-Features und das flexible Agieren in den mobilen Apps motivierten viele Gäste, CenterDevice einen Monat kostenlos auf Businesstauglichkeit zu testen.

Feedback, Wiedersehen, Ausblick

Schön fanden wir es, dass einige CenterDevice-Nutzer unserer Einladung gefolgt waren, Vorträgen und Sessions lauschten und auch den persönlichen Austausch mit uns suchten – sei es, um Neues aus unserer Roadmap 2018 zu erfahren oder Anregungen für künftige Features zu geben, auch über Lob und Weiterempfehlungen freuen wir uns sehr!

Thomas Micke (codecentric) und Cathrin Mentzel (CenterDevice) im Beratungsgespräch

Danke auch an unsere Kooperationspartner Marc Litz (Litzfilm), der mit „Creative Network“ einen Film über die lebendige Podcaster-Szene im DACH-Raum gedreht hat und dabei nicht nur bei CenterDevice Halt für einen Dreh machte, sondern auch seine Reisenotizen digital verfasste und seitdem überzeugter CenterDevice-Nutzer und -Multiplikator ist. Im übrigen spielt Marc Litz eine wichtige Rolle in dem neuen Wissensmanagement-Projekt „Scopetorial“, dazu in Kürze mehr von unserem Schwester-Unternehmen.

Innerhalb der Gemeinschaft der „Paperless Pioneers“ haben wir einige Aspiranten für den Test des neuen macOS-Clients gewonnen (Interessiert am Beta-Test? Sprechen Sie uns an!). Die Gelegenheit, die Neuigkeiten live zu sehen, nutzten die Paperless-Gründer André Nünninghoff und Enrico Nahler gerne, ebenso die Inspiration, die das Bonner Cloud-Event bot, denn mit der 3. Paperless Pioneers Conference ist man am 9. Juni in Berlin selbst Veranstalter einer innovativen Conference, bei der die Digitalisierung im Fokus steht.

A propos save the date: Der siebte Cloud Unternehmertag findet am 16. Januar 2019 in Bonn statt – wir sehen uns?

Schreiben Sie uns!