SaaS_CenterDevice Software as a Service

Mieten statt kaufen – Welche Vorteile hat Software as a Service (SaaS)?

von Cathrin Mentzelam in Tipps & Tricks

Was ist Software as a Service?

Bei Software as a Service (SaaS) nutzt der Kunde eine Software online gegen eine Gebühr.

Es gibt heutzutage kaum mehr ein Unternehmen, bei dem nicht fast alle Prozesse komplett computergestützt ablaufen. Die hierfür notwendige IT erfordert nicht nur entsprechend ausgestattete Räume im Haus (Kühlung, Notstromversorgung, Sicherheitsvorrichtungen etc.), sondern auch Fachkräfte, die sich um Installation, Konfiguration und regelmäßige Wartung der Geräte und den Austausch defekter Teile kümmern. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen bedeutet das einen enormen Aufwand und immense Kosten.

SaaS_CenterDevice Software as a Service

Ressourcen sparen durch Cloud Computing

Wie können Sie als Unternehmen also Kosten und Ressourcen sparen? Die Lösung: Stellen Sie Ihre Systeme auf Cloud-Computing um. Im Folgenden möchte ich kurz auf die einzelnen Bereiche des sog. „Cloud Computing“ eingehen und Ihnen die Vorteile von SaaS im einzelnen erläutern.

Wikipedia definiert Cloud Computing so: „Unter Cloud Computing versteht man das Speichern von Daten in einem entfernten Rechenzentrum, aber auch die Ausführung von Programmen, die nicht auf dem lokalen Arbeitsplatzcomputer oder Server installiert sind, sondern eben entfernt in der (metaphorischen) Wolke (englisch cloud).“

Beim Cloud Computing ist also die IT-Infrastruktur beim jeweiligen Cloud-Anbieter untergebracht. Der Cloud-Nutzer mietet dann die Ressourcen, z. B. Rechenleistung, Anwendungen oder Speicherplatz beim Anbieter. So entfallen sowohl der gesamte Aufwand der Abstimmung als auch die Kosten für den Unterhalt eines eigenen Rechenzentrums. Rechnerkapazitäten und Speicherplatz lassen sich jederzeit nach Bedarf aufstocken oder verkleinern. Der Zugang erfolgt über das Internet, zum Beispiel über einen Browser oder einen Client.

Grundsätzlich gibt es drei Formen von Cloud-Diensten:

  • Infrastructure as a Service (IaaS)
    Diese Ebene bildet die IT-Infrastruktur des Cloud-Anbieters, über die dem Kunden alle Leistungen wie Rechnerkapazitäten, Netzwerke und Speicherplatz zur Verfügung gestellt werden.
  • Platform as a Service (PaaS)
    Dieser Service ist die Installationsbasis für Endkunden-Anwendungen. Der PaaS-Anbieter stellt z.B. einen Applikationsserver bereit, auf dem Anwendungssoftware installiert und betrieben werden kann.
  • Software as a Service (SaaS)
    Software as a Service, die oberste Ebene, umfasst Software, die der Cloud-Anbieter dem Kunden zur Nutzung über das Internet bereitstellt. Es handelt sich dabei um spezielle Anwendungssoftware, die auf IT-Infrastruktur des Cloud-Anbieters läuft. Die Software wird also nicht als Produkt gekauft, sondern deren Nutzung sozusagen abonniert.
    Auch CenterDevice fällt in den Bereich „Software as a Service“.

Welche Vorteile bietet Ihnen Software as a Service (SaaS) konkret?

SaaS ist komfortabel! Konfiguration, Wartung, Sicherheitsupdates und Aktualsierungen werden vom Anbieter vorgenommen. Sie müssen sich nicht darum kümmern. Die Kosten sind in der Miete inkludiert.

SaaS ist skalierbar

Ihr Unternehmen wächst und Sie brauchen mehr Speicher oder zusätzliche Nutzer? Kein Problem. Über Online-Software können Sie ganz einfach weitere Nutzer oder Speicherplatz hinzubuchen. Meistens sogar mit wenigen Klicks direkt in der Anwendung.

SaaS ist kostengünstig

Sie zahlen nur das, was Sie nutzen! Im Gegensatz zu lokal installierter Software fallen keine Lizenzkosten an. SaaS spart Ressourcen Bei den meisten Anbietern von Cloud-Software können Sie direkt loslegen! Sie benötigen keinerlei zusätzliche Hardware. Die Nutzung der Software erfolgt über online über den Browser oder über einen Client, den Sie sich schnell herunterladen können.

SaaS macht Sie mobil

Wenn Sie eine SaaS-Anwendung nutzen können Sie von jedem Rechner mit Internetzugang auf Ihre Daten zugreifen. Viele Anbieter haben zusätzlich native Apps für iOS und Android Smartphones oder Tablets, mit denen Sie auch unterwegs problemlos arbeiten können.

SaaS vereinfacht die Teamarbeit

Auch wenn Ihr Unternehmen verschiedene Standorte hat, Sie mit Freelancern zusammenarbeiten oder Ihre Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten: Dank SaaS-Anwendungen ist die Zusammenarbeit über das Internet kein Problem mehr. Collaboration-Features in den Anwendungen unterstützen die Teamarbeit zusätzlich.

Welche SaaS-Anwendungen nutzen Sie in Ihrem Unternehmen? Oder stehen Sie dem Einsatz von Cloud-Software eher kritisch gegenüber?
Wir sind gespannt auf Ihre Kommentare!

 


Artikel überarbeitet am 02.02.2016

Schreiben Sie uns!